Der Hochpark: Lebensqualität mit Niveau

Über dem Bahnhof bzw. den Bahngleisen soll ein Hochpark entstehen, der sowohl von der Althanstraße als auch der Nordbergstraße zugänglich sein wird und durchquert werden kann. Ebenso wird ein Zugang vom Julius-Tandler-Platz aus möglich sein. In der Endausbaustufe wird es damit möglich, auf einem autofreien Areal vom Julius-Tandler-Platz bis zum Verkehrsamt am Josef-Holaubek-Platz zu flanieren.

Über dem Bahnhof bzw. den Bahngleisen soll ein Hochpark entstehen, der sowohl von der Althanstraße als auch der Nordbergstraße zugänglich sein wird und durchquert werden kann. Ebenso wird ein Zugang vom Julius-Tandler-Platz aus möglich sein. In der Endausbaustufe wird es damit möglich, auf einem autofreien Areal vom Julius-Tandler-Platz bis zum Verkehrsamt am Josef-Holaubek-Platz zu flanieren.

Attraktive Aufgänge, Erholungszonen und viel Grün- und Freiraum waren zentrale Anregungen der AnrainerInnen, die in die Vorgaben für die weiteren Planungen eingeflossen sind. Derzeit gibt es auf dem gesamten Areal keine Grünflächen. Das wird sich im Zuge der Schaffung des Hochparks und seiner Durchwegungen ändern. Dadurch wird eine neue Aufenthaltsqualität am Areal geschaffen.

Dialogbilanz

Termine: 1428
Stunden: 2118
Personen: 2037

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter!

Uns ist Datenschutz sehr wichtig. Hier finden Sie Informationen darüber, wofür wir Ihre Daten verarbeiten.

Sie möchten über die Entwicklung des Althan Quartiers auf dem Laufenden bleiben? Gerne senden wir Ihnen unseren Newsletter zu. Hier können Sie ihn bestellen:

mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder

Durch Angabe meiner Daten und Klicken des Buttons „Anmelden!“ erklären ich mich damit einverstanden, dass 6b47 mir regelmäßig Informationen zum Althan Quartier übermittelt. Diese Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.